Herzlich Willkommen beim Frauen-Notruf Wetterau e.V.

Beratungs- und Interventionsstelle

Hilfe für Frauen, Mädchen und Trans bei körperlicher, seelischer und/oder sexualisierter Gewalt.



So erreichen Sie uns:


06043 - 44 71



Online-Beratung


Weiterlesen

Inklusives Projekt: Gemeinsam gegen Gewalt


Infos über Hilfen zum Schutz vor Gewalt

Wir sind eine inklusive Arbeits-Gruppe vom Suse Netzwerk in der Wetterau.
Unser Ziel ist: Es soll weniger Gewalt gegen Frauen mit Einschränkungen geben.
Wir wollen über Gewalt-Schutz informieren.
Die Infos sind für Frauen und Männer.
Die Infos sind für Menschen mit und ohne Einschränkungen.

Infos dazu finden Sie hier.

Hier klicken

Akutversorgung

Help after sexual violence

Medizinische Hilfe und Spurensicherung nach einer Vergewaltigung mit oder ohne vorheriger Anzeige.

Weiterlesen

Suse

Wir stärken Frauen und Mädchen mit Behinderung, die Gewalt erleben oder erlebt haben.

Weiterlesen

Termine

Hier finden Sie Termine des Frauen-Notrufs Wetterau e.V. und weitere Termine zu unseren Themen

Weiterlesen

News

Wir suchen Verstärkung für unser Team in der Präventionsarbeit!

Frauennotruf Wetterau

Ihnen ist es wichtig, mit feministischer Grundhaltung frauenpolitische Arbeit zu leisten. Sie haben den Anspruch, an gesellschaftlichen Veränderungsprozessen mitzuwirken. Dann sind Sie bei uns im Team richtig. Der Fokus Ihrer Arbeit liegt dabei auf Prävention in Projektarbeit. Wir arbeiten im Gewaltschutz von Frauen, Mädchen und Trans und dabei auch mit Menschen mit Beeinträchtigung und/oder Flucht- bzw. Zuwanderungserfahrung.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
- Entwicklung, Initiierung und Umsetzung von Projekten zur Prävention in den Bereichen:
a) Kinder und Jugendliche bei Häuslicher Gewalt
b) sexualisierte Gewalt bei Jugendlichen
c) Gewalt in der ersten Partnerschaft
- Vortrags- und Öffentlichkeitsarbeit zur Bewusstseinsbildung zu geschlechtsspezifischer Gewalt und geschlechtsspezifischen Rollenklischees

Wir wünschen uns:
- Ein sozialpädagogisches oder für das Aufgabenfeld vergleichbares Hochschulstudium
- Erfahrung in Öffentlichkeits- und Konzeptarbeit, strategischem Gestalten, Projektleitung und im Netzwerken
- Kenntnisse in der Thematik der geschlechtsspezifischen Gewalt gegen Frauen und Mädchen
- Mobilität mit eigenem PKW

Wir bieten:
- Interdisziplinäres lebendiges Frauenteam im wertschätzenden Miteinander
- Vielseitige verantwortungsvolle und spannende Tätigkeiten
- Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
- Supervision und kollegiale Fallberatung
- Teilzeitstelle, 20-30 Stunden Wochenarbeitszeit
- Bezahlung in Anlehnung an TVöD

Einstellungstermin ab sofort.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an info@frauennotruf-wetterau.de oder schriftlich an Frauen-Notruf Wetterau e. V., Hinter dem Brauhaus 9, 63667 Nidda.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexueller Identität, Behinderung und/oder körperlicher Einschränkung. Die Räume des Frauen-Notrufs Wetterau e. V. sind leider für Menschen mit einer Gehbehinderung nicht uneingeschränkt zugänglich.

Mehr

Inklusiver und kostenloser Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen

Frauennotruf Wetterau

Anlässlich des Weltfrauentages bietet der Frauen-Notruf Wetterau e. V. am Samstag, den 02. März, einen kostenlosen, inklusiven Wendo-Kurs für Frauen an. Eingeladen sind Frauen ab 16 Jahren mit und ohne Beeinträchtigung, die ihre Fähigkeiten zur Selbstbehauptung ausbauen und einfache Techniken zur Selbstverteidigung erlernen möchten. Hinter „Wendo“ steckt ein speziell entwickeltes Konzept, das Frauen und Mädchen befähigt sich in bedrohlichen Situationen zur Wehr zu setzen und sich zu schützen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt, da sich der Kurs an den individuellen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen orientiert.
Da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten (Telefon: 06043 4471, E-Mail: info@frauennotruf-wetterau.de).
Der Kurs beginnt um 10 Uhr und endet gegen 15 Uhr, Veranstaltungsort ist der Kleine Saal im Bürgerhaus in Nidda (Hinter dem Brauhaus 15 in 63667 Nidda).
Die Veranstaltung wird durch eine Förderung der Partnerschaft für Demokratie “Nidda lebt Demokratie!” aus dem Programm „Demokratie Leben!“ des Bundesfamilienministeriums ermöglicht.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Mehr