Kunst- und Kulturkreis Kraniche e.V. Florstadt unterstützt Frauen-Notruf Wetterau e.V.

Spendenübergabe beim Frauen-Notruf Wetterau e.V.
Jeanette Stragies (Mitarbeiterin Frauen-Notruf), Beate Schmidt (1.Vorsitzende Kraniche) und Karl Dietrich Wolf (Kassenwart Kraniche)

Während der Benefizveranstaltung »Blue(s) statt Braun« in der Reihe »Florstadt kulturell« fand im Sommer 2017 eine Versteigerung ausgewählter Kunstobjekte des Kunst- und Kulturkreises Kraniche Florstadt statt. Dabei wurden Kunstwerke von einzelnen Künstlern gestiftet, welche zuvor im Löwschen Schloss in Staden ausgestellt waren. Der Erlös aus dieser Versteigerung wurde durch einen Spendenaufruf beim „Wintergrillen“ des Vereins Kraniche auf 250,- Euro aufgerundet. Zu der finanziellen Spende wurden dem Frauen-Notruf ergänzend zwei Kunstwerke der Künstler*innen Gogo Baumgarth und Karl Dietrich Wolf überreicht. Diese werden ihren Platz in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle finden.
„Wir möchten dem Frauen-Notruf den Rücken stärken und dabei helfen, dass Mädchen und Frauen nach gewalttätigen Übergriffen geholfen werden kann“, erläutert die 1. Vorsitzende, Frau Beate Schmidt, das Engagement des Vereins Kraniche.
Anlässlich der Spendenübergabe beim Frauen-Notruf Wetterau betont Jeanette Stragies, Mitarbeiterin des Frauen-Notrufs, dass der gemeinnützige Verein auch weiterhin auf Spenden angewiesen sei, um neue Projekte umsetzen und deren Kosten decken zu können. In diesem Jahr feiert der Frauen-Notruf Wetterau e.V. sein 30-jähriges Jubiläum. Bei den geplanten Veranstaltungen wird auch eine Kunstausstellung mit der Thematik „Gewalt gegen Frauen“ stattfinden. Hierbei wird sich der Kunst- und Kulturkreis Kraniche ebenfalls einbringen.